IMG_1683_edited.jpg

Trainingslager Stelvio

Die vergangenen fünf Tage stand das zweite Trainingslager der Saison auf dem Stelvio auf dem Programm. Wir konnten die guten Schneeverhältnisse optimal nutzen um nochmals an der Technik auf den Skis zu arbeiten. Durch die klaren Nächte war die Loipe am Morgen meistens kompakt und wir konnten einige Kilometer in der Doppelstocktechnik absolvieren und intensiv an der Technik arbeiten. Durch das sonnige Wetter wurde die Loipe jedoch auch schnell weich und so waren wir am Nachmittag meistens mit gewachsten Skis unterwegs oder absolvierten ein Fusslauftraining.

Bei den intensiven Einheiten konnten sich die IBEX-Athleten:innen mit den Athleten:innen des BSV Pro Teams messen. Am Freitag stand ein Stocklaufintervall auf dem Programm und am Montag machten wir ein intensives Training auf den Skis. Beim intensiven Training auf den Skis stand wie immer der Fight zwischen den IBEX-Athleten (Doppelstock) gegen die Pro Team Athleten(Diagonaltechnik) an. Die IBEX-Athleten schlugen sich gut und konnten mit den Pro-Team Athleten mithalten.

Ansonsten trainierten wir, der Höhe von fast 3000 Meter geschuldet, in einem eher tiefen Pulsbereich. 

Die Athleten:innen arbeiteten motiviert und konzentriert an ihrer Technik und alle bekamen Arbeitsaufgaben, an welchen sie nun die nächsten Monate auf den Rollskis arbeiten können.

Es war wieder ein erfolgreiches und tolles Lager. Die sommerlichen Temperaturen, die guten Schneeverhältnisse und das schöne Wetter konnten wir trotz langen und harten Einheiten in vollen Zügen geniessen.

Nun haben sich die Athleten:innen einige ruhigere Tage mit möglichst guter Erholung verdient, damit sie dann wieder bereit sind für weitere harte Trainings.

Das nächste Trainingslager findet anfangs Juli, dieses Mal auf Rollkis, in Reschen und im Vinschgau statt...