142579607_3922131257826760_8101178799939

Erfolgreicher Wettkampf in Toblach

Nach der Diagonela stand am vergangenen Wochenende  unser zweiter Wettkampf auf dem Programm. Durch die starken Schneefälle in der Nacht von Freitag auf Samstag musste unser Wettkampf vom Samstag auf den Sonntag verschoben werden. Zudem wurde wegen Lawinengefahr die Strecke angepasst. Wir liefen nicht wie gewohnt von Toblach von Cortina, sondern liefen zwei Runden in Toblach. Das Streckenprofil wurde durch die Änderungen deutlich härter.

Aus diesem Grund entschieden sich unsere Ladys, den Wettkampf nicht durchzustossen, sondern in der klassischen Technik zu laufen. Diese Entscheidung hat sich ausbezahlt und Carine, Selina und Kat konnten vor allem in den steilen Passagen jeweils Plätze gut machen. Alle drei Ladys zeigten einen starken Wettkampf und rangierten sich auf den Rängen 22 (Carine), 23 (Selina) und 30 (Kat).

Bei den Herren starteten 5 Athleten für unser Team. Zum ersten Mal startete Ilya für das IBEX-Team. Mit seinem 33. Rang erkämpfte er wichtige Punkte für das Team. Wie auch Toni verlor er in der Startschlaufe den Anschluss an die Spitzengruppe, danach war es für beide nicht mehr möglich den Anschluss nach ganz vorne zu schaffen. Kurz nach Ilya lief Toni als 38. ins Ziel.

Nico lief im starken Feld ein gutes Rennen, verpasst jedoch als 61. die Punkte leider um einen Rang.

Andri konnte den Rhytmus nie ganz finden und war mit seinem 67. Rang nicht ganz zufrieden. Lauro war in den vergangenen Wochen nie ganz fit und für ihn ging es hauptsächlich darum, einen Wettkampf zu laufen um wieder in Form zu kommen. Bei ihm war sicherlich das Resultat zweitrangig und sein 78. Rang zeigt uns, dass er nun wieder auf dem richtigen Weg ist.

Zum ersten Mal überhaupt waren wir mit einem so grossen Team von 8 Athletinnen und Athleten am Start. Unsere zwei "Teamdaddys" konnten dem gesamten Team mit ihrer enormen Erfahrung sehr viel helfen und wir sind optimistisch, dass wir in den nächsten Wettkämpfen die Top 20 bei den Damen und die Top 30 bei den Herren knacken können.

Bereits am nächsten Sonntag geht es für uns mit der Marcialonga weiter...

142647585_3922134501159769_6101906353104