Start in die Visma Saison in Livigno

Am vergangenen Wochenende fanden am Freitag mit dem Teamprolog und am Sonntag mit dem Einzelprolog die ersten beiden Wettkämpfe der Visma-Saison 2019/2020 statt. Unser Team war fast komplett vertreten.

Am Freitag zeigte das Team mit Toni, Lauro, Andri, Severin, Nico und Selina eine gute Teamleistung und klassierte sich auf dem 18. Rang von insgesamt 31 Teams.

Toni lief am Samstag den La Sgambeda, welcher nicht zu der Visma Serie zählt. Toni zeigte einen starken Wettkampf und musste sich erst auf der Zielgeraden zwei Franzosen geschlagen geben. Er beendete den Wettkampf auf dem 3. Rang.

Am Sonntag fand dann der Einzelprolog über 35 Kilometer statt. Alle "IBEX-Athletinnen und Athleten" entschieden sich den Wettkampf nur in der Dopplestocktechnik zu absolvieren. Das Feld wurde in diesem Jahr nochmals einiges stärker und das Tempo war von Beginn weg sehr hoch. Selina rangierte sich auf dem 29. Rang und konnte Punkte für die Gesamtwertung erzielen. Unsere Jungs verpassten leider alle die Punkte. Lauro zeigte einen sehr starken Start, wurde jedoch durch zwei Stürze zurückgeworfen. Folgende Resultate erzielten unsere Jungs: Andri Rang 81, Severin Rang 91, Nico Rang 94 und Lauro Rang 98.

Pechvogel der Woche: Leider konnte Carine nur als Zuschauerin und Betreuerin am Startwochenende dabei sein. Bei einem Trainingssturz letzte Woche kugelte sie sich leider die Schulter aus. Wir wünschen Carine schnelle und gute Besserung und hoffen, dass sie in La Venosta ihr Saisondeput geben darf...

© 2019 by Markus Walser. Proudly created with Wix.com