IMG_2555_edited_edited.jpg

Die Saison 2022/2023 wurde mit neuen Gesichtern und viel Motivation gestartet...

Bereits seit Anfangs Mai befinden wir uns in der Vorbereitung auf die Saison 2022/2023. Die Athlet:innen haben nach einer zwei bis drei wöchigen Pause ihr Training im Mai wieder aufgenommen. Für mich stand zuerst die Auswertung der vergangenen Saison auf dem Plan und anschliessend die Planung der neuen Saison.

Nach dem Rücktritt von Andri diesen Frühling durften wir zwei neue Talente in unser Team aufnehmen. Sowohl Gian Flurin wie auch Marino trainierten in den vergangenen zwei Saisons im BSV Pro Team, durften internationale Wettkämpfe in Form von COC's oder vereinzelt auch Weltcup laufen und haben sich nun entschieden, ins Langdistanzgeschäft zu wechseln. Beide werden unser Team sicherlich verstärken. Bei den Damen haben wir bis heute noch keine Verstärkung gefunden, sind jedoch mit Hochdruck daran, mindestens noch eine Läuferin zu finden.

Das Team hat die ersten beiden Trainingslager bereits absolviert. Ende Mai trainierten wir für fünf Tage am Bodensee, Mitte Juni waren wir für fünf Tage im Vinschgau zu Gast. Das nächste Trainingslager findet Mitte Juli in Davos statt.

Mit viel Spannung erwarteten wir den Rennkalender für die kommende Saison. Ski Classics hat wiederum einen sehr interessanten Kalender organisiert und wir freuen uns bereits heute auf den nächsten Winter.

Wir alle wissen, dass uns noch viel harte Arbeit bevorsteht. Die Athlet:innen investieren täglich viel hartes Training, um dann im Dezember in guter Form am Start stehen zu können.

Und aus organisatorischer Sicht muss noch viel organisiert und geplant werden für die kommende Saison. Neue Sponsoren müssen gefunden werden, da wir uns weiter entwickeln wollen und die vielen Reisen etc. sicherlich unser Budget stärker belasten werden als bisher. 

Wir alle sind jedoch mit voller Motivation, viel Freude und viel Fleiss daran, alle unsere Aufgaben so gut wie möglich zu erledigen...