marcia22_edited.jpg

Marcialonga 2022

Nach einigen Corona-Fällen im Team waren bei der Marcialonga nur Seraina und Nico am Start. Die Marcialonga fand bei herrlichem Wetter und perfekt präparierten Kunstschneeloipen statt.

Nach all den vielen harten Wettkämpfen in den vergangenen Wochen war bei beiden Athleten doch die Müdigkeit zu spüren. Seraina konnte trotz einem Start mit einigen Pannen als 46. wichtige Punkte sammeln. Jedoch noch wichtiger als die Punkte sind die Erfahrungen die Seraina bei ihrer ersten Marcialonga sammeln konnte.

Auch Nico hatte einen schlechten Start. Obwohl er bis zum Ziel viele Plätze gut machen konnte, verpasste er die Punkte leider auf dem 101. Rang.

Nun heisst es für beide sich gut zu erholen. Nach vielen Wettkämpfen haben wir nun ein Wochenende Pause. Wir alle hoffen, dass wir nach der Pause beim Jizerska wieder mit einem grösseren Team am Start stehen.

Einige Eindrücke vom Wettkampf und der Vorbereitung: