diagonela2_edited.jpg

La Diagonela 2022

Unser Heimwettkampf, die La Diagonela fing denkbar schlecht an für unser Team. Leider konnten Andri, Lauro und Kat wegen Krankheit nicht am Wettkampf teilnehmen. So waren für unser Team nur Seraina, Céline, Nico und Toni am Start

.

Am Samstag war es dann nicht ganz so kalt wie angenommen, und vor allem im ersten Streckenabschnitt schneite es leicht. Dieser Neuschnee sorgte dafür, dass unsere Athleten:innen vor allem auf den ersten 20 Kilometer nicht optimale Skis hatten.

Toni verlor kurz vor dem 2. Sprint den Anschluss an die Spitzengruppe und konnte diese Lücke nicht mehr schliessen. Er lief jedoch insgesamt einen guten Wettkampf und konnte als 53. wichtige Punkte für unser Team sammeln. Nico hatte vor allem am Anfang Mühe mit dem hohen Tempo, sicherlich auch den Skis geschuldet. Er lief als 83. in Zuoz ein und hätte sich sicherlich etwas mehr erhofft. Seraina zeigte einmal mehr einen guten Wettkampf. Obwohl sie auf den letzten harten Kilometer noch einige Plätze verlor sind wir mit ihrem 34. Rang sehr zufrieden. Sie hat die ganze Diagonela wie alle unsere Herren nur in der Doppelstocktechnik absolviert und konnte weitere wichtige Erfahrungen sammeln. Für Céline als ganz junge Athletin war es der erste Wettkampf über eine solch lange Distanz. Auch sie konnte wichtige Erfahrungen sammeln und rangierte sich auf dem 38. Rang.

Sicherlich wären wir gerne mit dem gesamten Team bei unserem Heimwettkampf am Start gestanden und hätten gerne etwas mehr Punkte gesammelt. Einmal mehr war jedoch unser Heimwettkampf eine tolle Erfahrung und natürlich ist es für die Athleten:innen immer speziell wenn sie von vielen heimischen "Fans" angefeuert werden.

Wir als ganzes Team möchten uns ganz herzlich beim gesamten OK und allen Helfern für diesen tollen Wettkampf bedanken. Wir dürfen uns glücklich schätzen, dass einer der schönsten Läufe unser Heimwettkampf ist...

Am kommenden Wochenende werden beim Marcialonga nur Nico und Seraina am Start stehen und um weitere Punkte kämpfen. Wir freuen uns auf den ersten Grand Classics Event.