jiz6_edited.jpg

Kein Start beim Jizerska

Diesen Sonntag findet der Jizerska im tschechischen Bedrichov statt. Leider ohne Starter:innen aus unserem Team. Bereits bei der La Diagonela und beim Marcialonga waren wir infolge einiger Coronaerkrankungen nur sehr dezimiert vertreten. Beim Jizerska werden wir nun gar nicht anwesend sein. Die Athlet:innen welche sich vor einigen Wochen mit Corona infiziert haben benötigen doch einige Zeit, um wieder in Wettkampfform zu kommen. Wir wollen in dieser Phase der Saison keine Risiken eingehen und haben uns entschieden, dass es mehr Sinn macht, wenn wir mit diesen Athlet:innen einen guten Formaufbau machen. Auch Seraina und Nico benötigen nach den vielen harten Wettkämpfen im Januar etwas Erholung und wir haben uns entschieden, gute Trainings der langen Reise nach Tschechien vorzuziehen.

Viele unserer Athlet:innen werden jedoch am Sonntag beim Sertig Classic am Start stehen und diesen Wettkampf als gutes Training nutzen.

Bereits im Herbst haben wir uns entschieden, den Tartuu Marathon auszulassen. So wird unser nächster Wettkampf der Vasalauf sein. Wir wollen nun die Zeit nutzen, um uns so gut wie möglich auf den Vasalauf vorzubereiten damit dann am ersten Sonntag im März das gesamte Team in Topform in Sälen am Start stehen wird.