Jizerska

Am vergangenen Sonntag stand das Team leider nur mit Selina, Carine und Nico beim Jizerska in Tschechien am Start. Die restlichen Teammitglieder waren leider nicht ganz fit, oder konnten aus schulischen Gründen nicht nach Tschechien reisen. Und Kat bereitet sich auf die Weltmeisterschaften in Oberstdorf vor.

Der Wettkampf am Sonntag fand bei hervorragenden Bedingungen statt. Bei viel Schnee, kalten Temperaturen und sonnigem Wetter kam die schöne Landschaft in den Tschechischen Wäldern so richtig zur Geltung.

Auch beim Jizerska durften nur die Athleten/Innen der Pro Teams starten. Aufgrund der strikten Coronamassnahmen stehen grösstenteils nur die Athleten der Topteams am Start. Dies machte den Wettkampf für unsere drei Starter zusätzlich herausfordernd. Sobald man den Kontakt mit der Spitzengruppe verliert, wird es vor allem auch mental hart, da man grösstenteils alleine laufen muss.

Selina, Carine und Nico haben sich jedoch gut geschlagen und alle konnten weitere wichtige Punkte für das Team sammeln. Nico lief auf dem 57. Rang ins Ziel. Carine und Selina liefen einen grossen Teil des Wettkampfes zusammen und erreichten die Ränge 28 und 30.

Nun haben wir etwas Zeit, uns auf den Vasalauf optimal vorzubereiten. Die angeschlagenen Teammitglieder können einen neuen Formaufbau machen, Selina, Carine und Nico können sich gut vom Jizerska erholen und Kat kann wichtige Erfahrungen an der WM in Oberstdorf sammeln. 

Das ganze Team wünscht Kat natürlich für den Sprint in Oberstdorf viel Glück und gutes Gelingen!!!

© 2019 by Markus Walser. Proudly created with Wix.com