top of page

Saisonauftakt in Bad Gastein

Am vergangenen Wochenende starteten wir mit dem Teamprolog und dem Bad Gastein Criterium in die neue Saison.

Leider mussten wir infolge Krankheiten und Verletzungen an diesen Wettkämpfen ohne Seraina, Nico und Gian Luca starten.

Trotz diesen Abwesenheiten startete das Team am Samstag top motiviert in den Wettkampf. Bei den Herren zeigten Gian Flurin, Marino und Lauro einen soliden Wettkampf und übergaben auf dem 21. Rang an unsere Ladys. Kat machte am Anfang Tempo, Masako und Franziska konnten den guten Start dann bis ins Ziel durchziehen und konnten mit der 16. Laufzeit bei den Damen einige Ränge gut machen, so dass wir uns am Schluss auf dem 18. Rang klassierten. Mit diesem Resultat dürfen wir in Anbetracht des nochmals stärkeren Teilnehmerfeldes zufrieden sein.

Am Samstag stand mit dem Bad Gastein Cirterium ein Wettkampf über 36 Kilometer auf dem Programm. Bei den Damen zeigte Franziska einen ganz starken Wettkampf und konnte einen grossen Teil des Wettkampfes zusammen mit Masako laufen. Masako musste weit hinten starten, was bei einem von Anfang an sehr hohen Tempo kein Vorteil war. Sie machte jedoch viele Ränge gut und lief auf dem soliden 18. Rang ins Ziel. Kat musste den Wettkampf leider aufgeben.

Auch bei den Herren wurde bereits am Start ein sehr hohes Tempo angeschlagen. Leider konnten wir vom Material her nicht ganz mit den Topteams mithalten. Marino kämpfte sehr gut und konnte jeweils beim äusserst harten Climb in der 4. und 5. Runde Ränge gut machen. Im Ziel konnte Marino mit dem 58. Rang einige wenige Punkte mitnehmen. Gian Flurin hatte mit dem Material und seiner momentanen Form einen harten Tag und verpasste leider die Punkte klar. Lauro musste den Wettkampf infolge starker Rückenschmerzen aufgeben.

Nun heisst es möglichst gut und schnell zu regenerieren um dann am kommenden Wochenende in Langtaufers möglichst frisch und voller Motivation wieder am Start zu stehen...

bottom of page