top of page

3 Zinnen Marathon im Pustertal

Nach der Weihnachtspause ging es am vergangenen Samstag weiter mit der Skiclassics Pro Tour. Im Pustertal fand mit dem 3 Zinnen Marathon ein Wettkampf über 62 Kilometer statt.

Leider war dieser Wettkampf für das gesamte Team eine Enttäuschung. Die Skis funktionierten teilweise gar nicht, und die Resultate entsprachen sicherlich nicht unseren Vorstellungen. Jedoch auch solche Wettkämpfe gehören dazu und für uns gilt es nun die richtigen Schlüsse zu ziehen und möglichst viel von diesem Wettkampf zu lernen.

Zu erwähnen gilt es sicherlich, dass Kat mit ihrem 31. Rang einen guten Wettkampf zeigte und auch die Skis bei ihr funktionierten. Sicherlich ebenfalls positiv war, dass bei Lauro nach rund 30 Kilometer sein Körper nun endlich eine gewisse Blockade lösen konnte. Auch er zeigte ab Kilometer 30 einen guten Wettkampf und auch bei ihm funktionierten die Skis gut.

Masako hatte langsame Skis, zudem merkte sie die lange Reise von Japan nach Europa stark. Ihr 27. Rang ist sicherlich nicht das Ergebnis, welches wir uns erhofften. Gian Flurin fühlte sich eigentlich gut, seine Skis liessen jedoch nur ein 85. Rang zu. Nico konnte den Wettkampf immerhin ohne Rückenschmerzen bestreiten und lief auf dem 90. Rang ins Ziel. Gianluca stand nach langer Krankheit endlich zum ersten Mal für unser Team am Start. Knapp hinter Nico rangierte er sich auf dem 94. Rang. Für Lauro resultierte nach wirklich guter zweiter Wettkampfhälfte ein 99. Rang und Marino lief auf dem 102. Rang ins Ziel.

Franziska und Seraina mussten leider krankheitsbedingt auf dem Wettkampf verzichten.

Nun heisst für die Athleten möglichst gut und schnell zu erholen. Ich werde sicherlich nochmals einiges ins Skitesten investieren, damit wir bei der La Diagonela mit gutem Material am Start stehen.

Trotz einem enttäuschenden Wettkampf im Pustertal ist die Vorfreude bei uns allen gross auf unseren Heimwettkampf, der La Diagonela. Wir hoffen, dass alle gesund am Start stehen werden und werden sicherlich bessere Ergebnisse zeigen als im Pustertal.

DSC_3399.jpeg
bottom of page